Ein neuer Lebensabschnitt beginnt: die Berufsausbildung.

Dieses Jahr beginnen 3 junge Menschen ihre Berufsausbildung bei awiwa. Sie haben sich für die Berufe Kaufmann für Büromanagement, Kauffrau für Büromanagement und Industriekauffrau entschieden.

Am 01.08.2016 war es dann soweit. Der Ausbildungsleiter Jonas Winkel hieß die Azubis herzlich willkommen. „Stay hungry, stay foolish“, wie schon Steve Jobs sagte. Dieses Motto will Jonas Winkel den jungen Leuten mit auf den Weg geben und sie zu Engagement und Eigeninitiative motivieren. Denn auch nach der Berufsausbildung gibt es Aufstiegschancen bei awiwa. Doch ohne Fleiß kein Preis. Der Erfolg der awiwa-Azubis ist beachtlich: Es ist noch kein Auszubildender von awiwa bei den IHK-Prüfungen durchgefallen. Ganz im Gegenteil: Sie erzielten besonders gute Leistungen.

Das liegt sicherlich auch am internen Lehrling Unterricht von awiwa. Regelmäßig werden wichtige Themen fürs Berufsleben zusammen mit allen Auszubildenden besprochen und erklärt, zum Beispiel ethisch und moralische Grundsätze, Zeitmanagement, Telefontraining, usw. Bei unseren Auszubildenden kommt es auch auf die „nötige Software“ an. Damit sind aber keine komplizierten Computerprogramme gemeint, sondern „der Wille zum Lernen“. Denn „lebenslanges Lernen“ heißt das Stichwort für eine aussichtsvolle Karriere bei awiwa.

Was unsere Azubis über awiwa sagen und wie es zur Entscheidung kam bei awiwa zu arbeiten.

Azubi bei awiwa

Mario Schmitt (28 Jahre)

Ausbildung: Kaufmann für Büromanagement

Ich mache bei awiwa eine 2. Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement um mich weiter zu Entwickeln. Das tolle ist, da ich gelernter Gebäudereiniger bin kann ich mit meinem Fachwissen die Kunden von awiwa optimal beraten und gut unterstützen. Somit bietet mir awiwa als Hersteller von mikrobiologischen Reinigungsmitteln die Möglichkeit beide Berufe miteinander zu kombinieren.

 

 

 

Azubi bei awiwa

Regina Hartmann (26 Jahre)

Ausbildung: Kauffrau für Büromanagement

Ich habe schon verschiedene Berufe kennen gelernt, doch am meisten gefällt mir der Beruf der Kauffrau für Büromanagement. Ich organisiere gerne und mag auch den Kundenkontakt. Vor allem ist es ein Beruf in dem es Möglichkeiten zur Weiterbildung gibt, so dass man auch neben der Familie Karriere machen kann. Bei awiwa habe ich die Möglichkeit bekommen eine gut fundierte Ausbildung zu machen, und freue mich auf die gemeinsame Zeit mit den Mitarbeitern.

 

 

Azubi bei awiwa

Sara Kerschbaum (20 Jahre):

Ausbildung: Industriekauffrau

Ich habe mich für awiwa entschieden, weil das Arbeitsklima hier super ist! Mein schönstes/lustigstes Erlebnis bei awiwa war: Die Einladung zum Sommerfest in der Firma, obwohl ich noch keinen Tag für awiwa gearbeitet hatte! 😉 Wenn ich einen Tag mit der Geschäftsleitung tauschen könnte, dann würde ich shoppen bis zum umfallen 😀 . Mein Markenzeichen: Sara ohne H und mein freundliches Wesen.

 

 

Wenn du auch nächstes Jahr mit einer Interessanten Ausbildung bei awiwa starten möchtest, bewirb dich jetzt für den Qualify-Day.

Infos hier: Ausbildung/ Stellen

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.